Ernst-Rainer Lesch

Ernst-Rainer LeschErnst-Rainer Lesch ist 1949 in Witzenhausen/ Hessen geboren. Nach dem Studium der Malerei, Freien Graphik, Kunstwissenschaft und Kunsterziehung in Düsseldorf (Meisterschüler bei Prof. Sackenheim) ist er neben einer langjährigen Lehrtätigkeit in den verschiedensten Institutionen wieder ganz als freier Künstler tätig.

1981 weilte er als Stipendiat der Akademie der Künste in der Villa Serpentara in Olevano Romano (Italien) und nahm 1988 ebenfalls als Stipendiat an dem internationalen Progetto Civitella DÁgliano in Italien teil.

 

Neben der Beteiligung an verschiedenen Gemeinschaftsausstellungen im In- und Ausland veranstaltete er auch mehrere Einzelausstellungen u. a. in Berlin, Hamm/Westf., München, Kempten und Wrocław (Polen).

Ferner sind noch Preise (Wandmalerei) und Ankäufe durch Kunstvereine zu verzeichnen.

Bibliographie

Proben1, Münsterschwarzach, 1971, HRSG.: H.-J. Kristahn u. R. Sackenheim

Die graphische Kunst, Heft 26, Nr. 1/1991, Edition C. Visel, Memmingen/Allgäu

Ernst-Rainer Lesch, Zeichnungen und Skizzen 1988-91, Edition Galerie Vinyard, 1991, Berlin

Ernst-Rainer Lesch, Druck machen, Kleie Schriften zur Erlebnispädagogik, Heft 24, 2001, Universität Lüneburg